top
Sidebarmenu
    Losung des Tages

Monatsplan

Download ... (212,77 KB)

Unsere Monatspläne gelten nur sehr eingeschränkt. Fast alle Veranstaltungen werden ausfallen. Auch die Gottesdienste in der Karwoche und an Ostern. Stattdessen aktualisieren wir ständig die jeweiligen Fernsehgottesdienste und u.a. Links

Gottesdienst aus Oberstedten, 29. März, 10:00 Uhr

Live Online-Gottesdienst mit Dekan Michael Tönges-Braungart am Sonntag, 29. März um 10 Uhr
Sehen Sie den Gottesdienst aus der evangelischen Kirche in Oberstedten online über die Dekanats-Website oder folgen Sie diesem Link zu Youtube ...

https://youtu.be/spaz-uS89WM

Kirchenpräsident 29. März, 09.30 Uhr, ZDF

TV-Tipp:
ZDF-Gottesdienst mit Kirchenpräsident
29.03.2020,9:30-10:15 Uhr, ZDF

aus Ingelheim

Dieser ZDF-Gottesdienst zur aktuellen Lage wird von Dr. Volker Jung, dem Kirchenpräsidenten der EKHN, mitgestaltet. Er wird am Sonntag, 29. März, von 9.30-10.15 Uhr aus der Saalkirche Ingelheim übertragen.
Fasten ganz anders!
Corona – erst mal bis OSTERN –


Gottesdienst-Fasten
Öffentliche Gottesdienste werden bis einschließlich Gründonnerstag (9. April) abgesagt.
Wie es mit Karfreitag und Ostern aussieht, ist noch offen.

Bitte nutzten Sie die Andachten und Gottesdienste in den öffentlichen Medien wie Radio und Fernsehen.
Die Fernsehgottesdienste am Sonntag sind durchaus sehenswert! Auch Bibel-TV bringt jeden Tag Übertragung von Gottesdiensten.

https://www.zdf.fernsehgottesdi enst.de/

https://www.youtube.com/results

https://www.kirche-im-hr.de/aktuelles/2020/was-staerkt-in-der-corona-krise/

Oder sie feiern eine Andacht im Familienkreis. Im Laufe der Woche wird es dazu auf der Website einen Vorschlag geben. Aber auch in Ihrem Gesangbuch (1994) finden Sie unter der Nummer 781 Hinweise zur Andacht, daran anschließend Beispiele zum sogenannten Stundengebet. Ab Nummer 812 sind Gebete zu jeder Lebenslage abgedruckt.
Wenn Sie aber ein Gebetsanliegen haben, das Sie gerne teilen möchten oder wenn Sie seelsorgerische Beratung und Begleitung brauchen, dann schreiben Sie bitte an Reiner.Guist (at) ekhn (dot) de oder rufen Sie die 06172-2655472 an. Ich nehme es gerne auf.

Fasten der Gruppen und Kreise
Das Gemeindehaus ist geschlossen. Gruppen und Kreise finden nicht statt.
Veranstaltungen mit Kindern gibt es nicht bis 20. April.

Keine Kleidersammlung für Bethel - fällt aus
Der geplante Termin am 07. April fält aus.
Die Sammlung soll im Sommer statfinden. (Der neue Termin steht noch nicht fest.)
Bitte stellen Sie am 7. April keine Säcke vor das Gemeindehaus.

KEIN Glockenfasten
Die Glocken läuten weiter! Sie rufen zu Andacht und Gebet – mitten im Alltag, der im Moment so ganz anders aussieht.
Wenn Sie ein Anliegen haben oder Hilfe brauchen wenden Sie sich an Ihre Pfarrer oder nutzen Sie unser Gesprächs- und Beratungsangebot, hier steht Ihnen Frau Esther Herzog zur Verfügung.
Täglich aktuelle Website der Landeskirche mit Tipps:

https://www.ekhn.de/service/mas snahmen-gegen-corona.html

Hoffet auf ihn allezeit, liebe Leute, / schüttet euer Herz vor ihm aus; Gott ist unsre Zuversicht. (Psalm 62,9)
Stand: 27.3.2020

Gesprächs- und Beratungsangebot

Gerade in der Krise möchten wir für Sie da sein!

Nutzen Sie unser offenes Gesprächs- und Beratungsangebot per Telefon!

Die Corona-Pandemie konfrontiert uns mit einer Situation, wie wir sie bisher noch nicht kannten. Schmerzlich, dass gerade in einer Krisenzeit alle kirchlichen Veranstaltungen abgesagt werden mussten und bei schönstem Sonnenschein das öffentliche Leben eingeschränkt worden ist.
Der Virus führt uns vor Augen: Trotz hochtechnisierter Medizin haben wir nicht alles im Griff. Mitten im Gewahrwerden, dass unser Leben unverfügbar ist, mitten in der Angst der Welt, brauchen wir immer wieder neu Trost und Zuversicht. Manchem gelingt es leicht, in Zeiten der Krise Hoffnung zu bewahren, einem anderen fällt es schwerer. Angst zu haben ist normal. Aber allein müssen Sie mit der Angst nicht bleiben. Vielleicht sind sie oder ihre Angehörigen von Corona betroffen? Vielleicht macht Ihnen auch die Ausgangsbeschränkung Probleme oder Konflikte in der häuslichen Enge verstärken sich? Oder sie haben ganz andere Fragen des Lebens oder des Glaubens, für die Sie sich einen Gesprächspartner wünschen?
Was immer sie bedrückt: Scheuen Sie sich nicht, den Telefonhörer in die Hand zu nehmen:
- Pfarrer Reiner Guist: Telefon 06172-2655472
- Esther Herzog, Kirchenvorsteherin und psychologisch-seelsorgerliche Beraterin:
Telefon: 06172-8566070
Wir haben ein offenes Ohr und sicherlich auch einige belebende und ermutigende Worte für Ihre Situation.

Zum Schutz vor Infektion wird die offene monatliche Sprechstunde momentan nicht im ev. Gemeindehaus „Haus der lebendigen Steine“, Obere Römerhofstraße 4, stattfinden.

Rufen Sie uns einfach an!

Brief des Kichenpäsidenten

Den zweiseitigen Brief können Sie hier lesen
Kirchenpräsident

Keine Kleidersammlung für Bethel - fällt aus

Der geplante Termin am 07. April fält aus.
Die Sammlung soll im Sommer statfinden. (Der neue Termin steht noch nicht fest.)
Bitte stellen Sie am 7. April keine Säcke vor das Gemeindehau
s.

Konfirmanden 2020; Konfirmanden 2021

Konfirmation 2020 ist am 17.Mai.2020, 10:00 Uhr.
_______________________________ _______

Eltern, deren Kindern 2021 konfirmiert werden möchten, bitten wir, sich bald anzumelden, weil wir die Teilnehmerzahlen für das Konfi-Camp in den Sommerferien brauchen. Anmeldeunterlagen sind über das Gemeindebüro oder Pfr. R. Guist zu erhalten


Die Kanufreizeit 2020 findet statt vom 20.7.2020 bis 30.7.2020.
Es können alle Jugendlichen von 13-17 Jahren mitfahren.
Anmeldung über Pfarrer Reiner Guist.

Tipp zu einem Podcast ca. alle 2 Wochen

https://www.zeit.de/serie/unter-pfarrerstoechtern

(Kultur) Geschichten der Bibel

Wie einsam war Gott vor der Schöpfung? Warum aß Eva vom verbotenen Apfel? Und was hat die Sintflut mit dem Klimawandel zu tun? Die Schwestern Sabine Rückert, stellvertretende Chefredakteurin der ZEIT, und Johanna Haberer, Theologieprofessorin, sprechen über die Bibel. Sie erzählen all jene Geschichten, mit denen sie als Pfarrerstöchter aufgewachsen sind – und räumen dabei auf mit Kitsch und Klischees. Und sie fragen: Was sagen uns die uralten Mythen der Bibel heute? „Unter Pfarrerstöchtern“ will niemanden bekehren, sondern erzählen und zum Nachdenken anregen: Was steht eigentlich drin im Buch der Bücher, das seit Jahrtausenden die Weltgeschichte prägt?

Herr Klaus Bernhard ist Vorsitzender des Stiftungsrats der Stiftung Hugenottenkirche

Der Kirchenvorstand hat im Februar den Stiftungsrat neu gewählt. Anlass für die turnusmäßige Neuwahl war das Ausscheiden von Herrn Reiner Bender. Wir danken Herrn Bender für die vielen Jahre als MItglied und Vorsitzender des Stiftungsrats.

Der neu in den Stiftungsrat gewählte Herr Klaus Bernhard wurde vom Rat zum Vorsitzenden gewählt.

Dem Stiftungsrat gehören jetzt an
Klaus Bernhard
Werner Manz
Julius Schmidt
Eberhard Hisler
Manfred Gauterin.

Beratungsangebot

Point de repère - Orientierungspunkt

Seelsorge- und Beratungsangebot
Immer wieder kommt es zu Begegnungen mit Menschen, die persönliche Fragen haben, die auf der Suche sind, die sich orientieren wollen oder die sich über ein Problem austauschen wollen, aber nicht so recht wissen, mit wem sie reden können. Mit uns können Sie reden.
Die Kirchengemeinde möchte Menschen ein Gesprächs- und
Beratungsangebot machen.
Jede und jeder kann kommen, unabhängig vom Alter und vom mitgebrachten Thema.

. Details entnehmen Sie bitte hier
Weitere Angaben hier

Wir bieten Ihnen eine kostenlose Sprechstunde am letzten Mittwoch im Monat von 18.30-20.00 Uhr an. Diese findet im Haus der Lebendigen Steine, Obere Römerhofstr.4.

Wenn Sie kurzfristiger ein Gespräch suchen, können Sie sich gerne bei Frau Herzog direkt, 06172-8566070, oder über das Gemeindebüro 06172-777660 oder beim Pfarrer Guist 06172-2645472 melden.

Akuelle Liturgie (seit April 2017)

Die neuen Liturgien wurden 2015 eingeführt und erprobt.
Anfang 2017 wurden sie überarbeitet und vom Dekanat genehmigt.

Hier finden sie die

Liturgie Gottesdienst ohne Abendmahl Download ... (508,02 KB)
Liturgie Gottesdienst mit Abendmahl Download ... (648,83 KB)

Kirchenvorstand

Mitglieder des KV

Namen und Fotos hier

Gezählt 2019: Zahlen und Fakten zum kirchlichen Leben in Deutschland

Den Inhalt der Broschüre finden Sie hier:

https://www.ekd.de/ekd_de/ds_do c/Gezaehlt_zahlen_und_fakten_2 019.pdf

Homepage -Zahlen

Das Programm unsere Homepage wird vom Dekanat Hochtaunus gehostet. Technische Umsetzung, Programmierung CMS von Michael Knoth.

Entwicklung der Nutzerzahlen (monatlich durchschnittlich):
2012 - 270
2013 - 456
2014 - 815
2015 - 832
2016 - 949
2017- 1129
2018 - 1008
2019 - 954

Nutzer bedeutet, dass nicht jeder Aufruf gezählt wird, also nicht mehrfache Aufrufe von der gleichen Adresse.

Archivseiten ab hier

EVANGELISCHER KINDERGARTEN
Der Kirchenvorstand hat in seiner Sitzung am 6. Oktober 2015, die Trägerübernahme der Kita Kleinkinderschule beschlossen.

Die Stadt Friedrichsdorf übernimmt das Gebäude, baut den Kindergarten nach heutigen Maßstäben um und erweitert ihn. Es bleibt bei 3 Gruppen, davon eine Gruppe für Unter-3-Jährige. Das Außengelände, das jetzt schon zu klein ist, muss dann erweitert werden. Der Umbau ist ab August 2016 bis August 2017 geplant.

Der KV stellt für die Umbauzeit das Gemeindehaus Taunusstraße 16 zur Verfügung. Etwaige Umbauten für den laufenden Betrieb sind Teil der Umbaumaßnahme der Kita.
Der KV stellt einen Teil des Gemeindehausgrundstückes Taunusstraße 16 für das Außengelände der Kita zur Verfügung, vorbehaltlich der Realisierung des Gemeindehauses hinter der Kirche. Auf dem Grundstück sind auch die Stellplätze für die Kita, sowie für das Gemeindehaus/Kirche (gemeinsame Nutzung) vorzusehen.

Der Vorstand der Stiftung Kleinkinderschule hat zuvor die Auflösung der Stiftung beschlossen. Die Eltern und Mitarbeiterinnen wurden Anfang Dezember 2015 offiziell informiert.
_______________________________ ___________________________
EINWÄNDE GEGEN DIE BAUMASSNAHMEN GEMEINDEHAUS UND PFARRHAUS
Seit 2. April 2016 gibt es einen Protestbrief an den Kirchenvorstand.
Es werden mehrere Punkte angesprochen. Schwerpunkte sind jedoch das Gemeindezentrum Römerhof und der Ort des neuen Pfarrhauses sowie der Erhalt des Kirchgartens.

Das Pfarrhaus soll nicht in der Taunusstraße entstehen (Umbau des Jugendhauses), sondern im Römerhof gebaut werden.
Das Gemeindezentrum an der Kirche soll entfallen, stattdessen das Gemeindezentrum Römerhof gestärkt und eventuell vergrößert werden. Das Gemeindeleben finde sowieso überwiegend im neuen Zentrum Römerhof/Schäferborn statt.

Der Brief ist von 40 Gemeindegliedern unterschrieben.

Am 19.04.2016, fand ein Gespräch zwischen KV und den Alternativen Vorschlagenden statt.
24 Unterzeichner waren anwesend.

Der Kirchenvorstand hat die baulichen, finanziellen und strukturellen Bedingungen beraten. Er wird über die Einwände gewissenhaft nachdenken und seine Gründe vertreten.

Am Dienstag, 14. Juni, 19:00 Uhr fand dazu ein erneutes Gespräch statt. Und eine weitere (nach dem 6.3.16)Gemeindeversammlung am 19. Juni.

Im Gemeindebrief (Sept.- Nov. 2016) haben wir auf vier Seiten den „Bericht Bauvorhaben“. Aber es gab Nachfrage nach noch mehr Fakten und zur Finanzierung.

Zum Bericht, der auch im Gemeindebrief Dez. 2016-Feb. 2017 erscheint:

Zum vollständigen Artikel geht es hier

Die Leserbriefe am 14.09., 22.09. und 08.10. 2016 enthalten auch einige Behauptungen, die wir mit Argumenten entkräften können.
weiterlesen
_______________________________ _____________________________

ZUR VERABSCHIEDUNG VON PFARRER DAUM
Am Sonntag, 21. September, wurden Herr Daum und seine Frau nach 14 Jahren Dienst verabschiedet .Der Verabschiedungs-Gottesdienst mit Dekan Michael Tönges-Braungart war sehr gut besucht. Die Kirche war voll und anschließend das Gemeindehaus überfüllt. Musikalisch ausgestaltet wurde der Gottesdienst vom Gesangverein Concordia und der Friedrichsdorfer Kantorei mit befreundeten Chören sowie Solistin Simone Garnier.

Wir danken allen Mitwirkenden, allen Mitsängern/innen und allen Überbringern von Geschenken und Grußworten.
Und wünschen Familie Daum auch auf diesem Weg nochmals alles Gute.

Film

Den Film über die Stadtführung am 14. Oktober 2018 im Rahmen des Hugenottenerbes (s. unten auf der Homepage) können Sie hier ansehen:

https://www.youtube.com/watch

181 Jahre Hugenottenkirche

Unsere Kirche ist im Juni 1837 eingeweiht worden.
Dazu gab es am 7. Oktober 2012 einen Gedenkgottesdienst.
Stadtarchivarin Frau Dr. Dittrich berichtete über die Besonderheiten der Einweihung und dass angesichts der zahlreichen "hohen" Gäste ganz Friedrichsdorf aus dem Häuschen war.
Der Ablauf ist genauestens in der Chronik festgehalten und diese ist im Stadtarchiv hinterterlegt.

Geschichte
Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung EKHN
Referat Umwelt & Digitale Welt

Michael Grunewald
Telefon: 06131 / 28744-48
E-Mail: m.grunewald (at) zgv (dot) info
Veranstalter
Ulrike Schwartz
Telefon: 06131 28744-54
E-Mail: u.schwartz (at) zgv (dot) info
Anmeldung bitte bis 21.08.2019

Evangelische Kirchengemeinde Friedrichsdorf Evangelische Kirchengemeinde Friedrichsdorf

   Valid CSS!  Valid XHTML 1.0!
bottom
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ja, ich akzeptiere