top

Evangelischer Kindergarten Kleinkinderschule

Taunusstraße 18
61381 Friedrichsdorf
Telefon: 06172 /778986
ev.kita.friedrichsdorf (at) ekhn-net (dot) de
Leitung: Christiane Ilsemann
Stellvertretung: Angelika Lebeau
Sprechzeiten der Leitung nach Vereinbarung
Öffnungszeiten täglich 7.00 - 15.00 Uhr, Montag, Dienstag und Donnerstag bis 15:30 Uhr

Anzahl Plätze/Gruppenstärke:2 Kindergarten-Gruppen mit je 25 Kindern, 1 Krippengruppe mit 12 Kindern.
davon 52 Essensplätze.

Integration: Kinder mit Behinderungen und besonderen Förderbedürfnissen können betreut werden. Dazu wird die Gruppenstärke reduziert und das Personal verstärkt.

Schulen im Einzugsgebiet
• Peter Härtling - Grundschule

Pädagogische Konzeption – Einblicke

Liebe Mütter und Väter,
liebe Leserinnen und Leser,

um Sie über unsere pädagogische Arbeit zu informieren, haben wir diese Einblicke in unsere Konzeption erstellt.
Die Konzeption selber ist ständig in der Bearbeitung und verändert sich, doch richtet sie sich nach dem KiFöG (Kinderförderungsgesetz), den Richtlinien des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplans, sowie der Kindertagesstätten Verordnung der ev. Kirche (EKHN).
Seit mehreren Jahren arbeiten wir, gemeinsam mit dem Zentrum Bildung der EKHN, an einem Qualitätsentwicklungskonzept.
Die Kindertagesstätte (Kita abgekürzt) ist eine notwendige und wünschenswerte Ergänzung der Erlebniswelt der Kinder in der Familie. Die Kita soll die Entwicklung der Gesamtpersönlichkeit des Kindes je nach seinen individuellen Interessen und Bedürfnissen unterstützen.
Auf eine spannende und schöne Zeit mit Ihren Kindern und ein konstruktives Miteinander freut sich Ihr
Kita – Team
- bestehend im April 2019 aus: Sabine Augsburg, Jenny Brunner, Tanja Dönges, Christiane Ilsemann, Nicole Jourdan, Doris Kalte, Angelika Lebeau, Marie-Theres Löw, Lisa Sander, Miriam Schleitzer, Ingrid Schunk, Christine Wooge,

Äußere Rahmenbedingungen

Unsere Einrichtung, die evangelische Kindertagesstätte Friedrichsdorf, Kleinkinderschule, wurde 1856 als Kleinkinderschulstiftung gegründet.
Seit dem 01.04.2016 ist die ev. Kirchengemeinde Friedrichsdorf Träger der Einrichtung.
Die Kindertagesstätte besteht aus zwei altersgemischten Kindergarten-Gruppen und einer Krippengruppe.
(3-6 Jahre). Jede Kindergarten-Gruppe bietet Platz für 25 Kinder.
Die Krippengruppe wurde am 1.10.17 für 12 Kinder ab 18 Monaten, eröffnet.
Integration ist uns wichtig. Bei Aufnahme von Integrationskindern reduziert sich die Gruppenstärke für jedes EI-Kind um zwei Kinder und es können zurzeit 15 Wochenstunden pro Kind an zusätzliches päd. Personal besetzt werden.
Das gesamte pädagogische Fachpersonal ist in der MARTE - MEO Methode geschult. Marte-Meo bedeutet: „aus eigener Kraft“ und ist eine Methode zur Entwicklungsunterstützung von Kindern. Hierdurch können wir ein besonderes Augenmerk auf die individuellen Stärken der Kinder richten und Lernprozesse anregen.
Für 42 Kinder, aufgeteilt in drei Gruppen, besteht die Möglichkeit, am Mittagstisch teilzunehmen. Wir bieten den Kindern eine vollwertige, frisch gekochte Mittagsmahlzeit und einen Nachmittagssnack an.
Wir sind eine relativ kleine, familiäre Einrichtung, die im Herzen Friedrichsdorfs, eingebunden in die ev. Gemeinde, teiloffen und nach dem Situationsansatz, arbeitet.
In unsrer Nähe befinden sich mehrere Spielplätze und Waldgebiete, die wir regelmäßig in Stammgruppen oder gruppenübergreifend besuchen.

Exemplarischer Tagesablauf in den Kindergartengruppen
7.00-8.30 Freispiel mit gruppenübergreifenden Spielangeboten.
9.00 Uhr In jeder Gruppe findet jetzt der Stuhlkreis statt.
(Bilderbuchbetrachtungen, Lieder, Spiele, situative Gesprächsthemen etc.)
Anschließend:
Von daheim mitgebrachtes Frühstück mit zusätzlichem Obst/Gemüseangebot
Wir legen Wert auf einen zuckerfreien Vormittag und ein gesundes und vollwertiges Frühstück, die Zusammenarbeit mit unserem Paten- Zahnarzt ist uns wichtig.

Nach dem Frühstück:
freies Spiel für die Kinder in allen Funktionsräumen mit situativen und geplanten Angeboten.
11.45-12.30 Möglichkeit zum Spielen auf dem Hof. Von hier werden die Kinder, die halbtags zu uns kommen, zwischen 12.00 Uhr und 12.30 Uhr abgeholt.
12.00-13.30 Zeit zum Mittagessen mit anschließendem Zähneputzen.
13.30-15.30 (mittwochs und freitags bis 15.00 Uhr)
Verschiedene Spiel – und Bastelangebote, freies Spiel in den Räumen oder im Freien, Nachmittagssnack.
Die Abholzeit ist um 15.15Uhr und mittwochs/freitags um 14.45Uhr.

Exemplarischer Tagesablauf in der Krippe:
7.30Uhr (ab) Bringzeit, Begrüßungszeit, kurze Absprache mit den Eltern
8.45Uhr Morgenkreis- Fingerspiele und Lieder, Bilderbücher,
Frühstück im Gruppenraum, jedes Kind bringt Frühstück von zuhause mit. Wir legen Wert auf einen zuckerfreien Vormittag und ein gesundes und vollwertiges Frühstück.
9.30Uhr freies Spiel, kleine kreative Angebote
jahreszeitabhängige Projektarbeiten, Feste und deren Vorbereitung
jedes Kind wird gewickelt, Ausflüge – Spaziergänge, Spielplatz, Hof.
11.15Uhr Hände waschen, die Kinder helfen beim Tischdecken mit.
11.30Uhr Mittagessen
12.00Uhr Schlafvorbereitung, Mittagsschlaf
14.00Uhr Aufwachphase der Kinder,
Wickeln der Kinder, Mittagssnack, freies Spiel
Die Abholzeit ist um 15.00 Uhr bis 15.30 Uhr.

Pädagogische Erziehungsziele:
1. Ich-Stärkung des Kindes, z.B. das Kind lernt seine Gefühle zu erkennen und
angemessen zu reagieren.
2. Förderung der Konfliktfähigkeit und Konfliktbewältigung.
3. Vertrauensbildung und Entwicklung einer positiven Lebenseinstellung
4. Förderung der Selbstständigkeit
5. Förderung des Verantwortungsbewusstseins
6. Förderung der Grob- und Feinmotorik und der Kreativität
7. Förderung des Sprach- und Wortschatzes
8. Förderung der kognitiven Verarbeitung
9. Förderung des Sozialverhaltens
10. Natur- und Umweltschutz
11. Gesundheitserziehung

Die religionspädagogische Arbeit in unserer Kindertagesstätte
Der religionspädagogische Ansatz in unserer Einrichtung orientiert sich primär am Kind.
Individuell werden die Lebenssituationen der Kinder berücksichtigt. Religiöse Erziehung ist integrierter Bestandteil in unserem Erziehungs- und Bildungsverständnis.
Die Kinder sollen in einer Atmosphäre des Vertrauens ihre Fähigkeiten, Stärken und Interessen entwickeln können. Dabei ist es uns wichtig, den Kindern ein christliches und soziales Miteinander vorzuleben.
Unsere Kinder werden auch in Zukunft eine multikulturell belegte Einrichtung vorfinden und es ist unser Ziel, sie dazu zu befähigen, ihre eigene Identität zu finden und zugleich Toleranz zu üben gegenüber anderen Kulturen und Religionen.
Gemeinsam mit den Kindern suchen wir nach Wegen, den christlichen Glauben zu entdecken und zu erleben, z.B. christliche Feste vorzubereiten, zu verstehen und zu feiern.
Der Alltag im Kindergarten bietet viele Möglichkeiten der Umsetzung, wie beten, singen, musizieren, tanzen, basteln, vorlesen, gemeinsames Rollenspiel oder die Erfahrung von Stille.
Biblische Geschichten, zeigen im Besonderen das Wirken Gottes und können uns bewegen, berühren und verändern.
Unsere Einrichtung vermittelt christliche Werte. Die Achtung vor dem Nächsten und vor Gottes Schöpfung und deren Bewahrung, Hilfsbereitschaft und Geborgenheit sind dabei wesentliche Eckpfeiler.

Inklusion/Integration
Gemeinsamkeit macht stark- Unterschiedlichkeit macht schlau
Unser Ziel ist, jedes Kind ganzheitlich wahrzunehmen und mit Wertschätzung zu begegnen.
Für alle Kinder gelten die gleichen Erziehungsgrundlagen.
Integration/Inklusion heißt für uns gemeinsames Spielen und Lernen von Kindern mit unterschiedlichen Fähigkeiten, Interessen, Bedingungen und Einschränkungen auf den jeweiligen Entwicklungsniveaus.
Es ist unsere Intention, jedes Kind in die Gruppe zu integrieren, unter Berücksichtigung seiner besonderen Förderungsbedürfnisse.

Zusammenarbeit mit anderen Institutionen

Träger ist die Kirchengemeinde
Ev. Kirchengemeinde Friedrichsdorf
Obere Römerhofstr. 4
Tel.: 06172-777660
http://ev-kirche-friedrichsdorf.de/
Die Kita beteiligt sich nach Absprache an Gottesdiensten (z.B. Erntedankgottesdienst) und Gemeindefesten und feiert eigene Gottesdienste mit der Gemeinde. Die Beteiligung von Kindern am Kindergottesdienst, wie auch an Familienfeiern ist gegeben.

Elternarbeit / Zusammenarbeit mit Eltern
Die Zusammenarbeit mit den Eltern/Erziehungsberechtigten ist uns wichtig.
Sie gestaltet sich z.B. durch Entwicklungsgespräche, Elternabende, Hospitation etc., sowie die Mitwirkung im Elternbeirat, Vorbereitung und Durchführung von gemeinsamen Festen, Gottesdienste und Aktionen (Ausflüge).

Schulen
Wir schätzen sehr die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der hiesigen Peter Härtling Schule. Gemeinsam arbeiten wir nach dem Hessischen Bildungsplan in einem damit verbundenen und ausgearbeiteten Bildungsplan – Tandem.

Die „Großen Bären“

Die künftigen Schulkinder, sie werden bei uns die „Großen Bären“ genannt, treffen sich regelmäßig gruppenübergreifend für besondere Unternehmungen (hier eine Auswahl):
• gemeinsame Ausflüge (z.B. NABU) und Theaterbesuche.
• Brandschutzübungen der Feuerwehr
• Bearbeitung verschiedener altersgemäße Sachthemen, u.v.m.
• Beteiligung an verschiedenen Angeboten des Tandems (Kooperation) mit der Peter-Härtling-Schule, z.B. regelmäßige Schulbesuche, um einen Einblick in das Schulleben (Miniunterricht-Pausenhof-Bewegungsstunde) zu gewinnen, Forscherwerkstatt.

Wenn wir jetzt Ihr Interesse an unserer Kita geweckt haben, Sie sich mit dem Gedanken beschäftigen, Ihr Kind bei uns anzumelden, dann freuen wir uns .

Wenn Sie sich vorstellen könnten, bei uns als päd. Fachkraft zu arbeiten, ein Praktikum zu absolvieren, ein freiwilliges soziales Jahr in unserer Kita abzuleisten, uns als Vorlese- Oma/Opa, „Holzarbeiter“ und/oder ehrenamtliche Hilfskraft zu unterstützen… nur Mut, wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen .

Ev. Kita Friedrichsdorf
Kleinkinderschule
Taunusstr.18
61381 Friedrichsdorf

Tel.: 06172-778986 Fax: 06172-597583

ev.kita.friedrichsdorf (at) ekhn-net (dot) de

Leitung: Christiane Ilsemann
Stellvertretung: Angelika Lebeau








   Valid CSS!  Valid XHTML 1.0!
bottom
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ja, ich akzeptiere